Casper – Design aus der Natur

Neue Trends entstehen nur selten losgelöst von der Wirklichkeit. Designer sind aufmerksame Beobachter einer sich wandelnden Welt, die versuchen, die wirklichen Sehnsüchte und Träume der Menschen aufzugreifen, wenn sie einen Raum gestalten. Den Großstadtdschungel hatten sie schon immer im Visier. Und was mehr könnte sich ein typischer Großstadtbewohner wünschen als ein Zurück zur Natur?

Der Ökostil kommt immer mehr in Mode – Hintergrund sind die natürlichen Bedürfnisse von Großstädtern, die von der allgegenwärtigen Technik und ständigen Eile genug haben. Sie möchten in einer Umgebung ausspannen, in der sie wirklich zur Ruhe kommen können.

Trends im Einklang mit der Natur

Dieses Bedürfnis steht hinter der Entstehung des rustikalen und des skandinavischen Stils, die vor allem für überschaubare, gemütliche Räume stehen, die einen deutlichen Kontrast bilden zur rohen Gestaltung von Arbeitsplätzen in Großraumbüros. In Räumen, die an die Zimmer eines alten Landhauses erinnern, kann man wirklich entspannen und seine Kräfte vor dem nächsten Arbeitstag regenerieren. Design, das seine Inspirationen aus der Natur bezieht, setzt auf organische Rohstoffe und Finishs im Retrostil. Massivholz, Holzböden, Eisenbeschläge und angenehm weiche Stoffe – das sind nur einige Merkmale der rustikalen Ästhetik. Mit dem zuletzt populären Selbstmach-Trend haben sie allerdings nicht viel zu tun. Vielmehr sind die heutigen Einrichtungselemente, die auf die Solidität des traditionellen Handwerks anspielen, ausgeklügelte Beispiele für modernes Design höchster Qualität.

BRITOP steht für Design mit Verantwortung für die Natur 

Ein Grund für die Popularität des Landhaustrends ist ein Gefühl der Verantwortung für das Schicksal unseres Planeten. Auch wir bei BRITOP sind uns bewusst, wie wichtig eine nachhaltige, mit der Umwelt in Einklang stehende Entwicklung ist. Darum bieten wir unseren Kunden unter der Marke „Rustic“ Kollektionen an, die von den Idealen der Umweltbewegung inspiriert sind. Der Verzicht auf Wegwerfartikel aus Plastik zugunsten von Recycling und eines sparsamen Umgangs mit natürlichen Rohstoffen – das sind die Ideen, an denen sich unsere Designer orientieren. Ein Beispiel für ein Accessoire, das an Gegenstände „mit Seele“ erinnert, ist Casper – eine Lampe, deren Form an einen kleinen Holzeimer erinnert. Es gibt sie in zwei Größen, sodass sie sich an kleinere oder größere Räume anpassen, einzeln oder mit zwei oder mehr weiteren Leuchten aufhängen lässt. Der Schirm aus natürlichem Holz zeichnet durch eine interessante Oberflächenstruktur aus, bei der die Maserung deutlich sichtbar ist. Die natürlichen Ungleichheiten in der Länge der Bretter, aus denen der Schirm besteht, erinnert an die Arbeiten des traditionellen Volkshandwerks, die Metallklammer bildet ein originelles Motiv, das den Gesamteindruck dekorativ abrundet. Übrigens: Casper besitzt das verbreitete Gewinde E27, sodass beliebige LED-Leuchtmittel eingesetzt werden können. Casper bewährt sich hervorragend als Küchenlampe und sorgt für eine gemütliche, heimelige Atmosphäre; für Wohnzimmer oder Flur lassen sich auch mehrere Casper-Leuchten kombinieren.

Die Idee „Zurück zur Natur“ ist zeitlos; es wandeln sich nur ihre Erscheinungsformen. Das von dieser Idee inspirierte Design entwickelt sich ständig weiter – ein weiterer Beleg dafür, dass das Bedürfnis, zwischen authentischen Gegenständen mit „Seele“ zu leben, niemals aus der Mode kommen wird.